Berichte der 1. Mannschaft 2017/18

1. Spieltag Bayernliga am 9.9.2017 in München.

Die erste Mannschaft der Hawks reiste zum ersten Spieltag nach München um gegen den Mitaufsteiger Amberg und das letztjährige BuLi Aufstiegsrundenteam vom Ifp anzutreten. Zum Auftakt gegen Amberg mussten sich Patrick Müller (der ein 14er spielte) sowie Sebastian Andlinger mit 1:3 geschlagen geben. Auch die zweite Reihe endete unentschieden wobei Ludwig Beck mit 1:3 verlor aber Bruno Stöckli mit 3:0 (mit einem 16, 17 Darter) sein Spiel gewann. Die dritte Reihe gehörte nun ganz den Hawks, Klaus Mochny gewann mit 3:2 und Richard Moser krönte eine tolle Vorstellung (1x180, 14,15,16 Darts) mit einem glatten 3:0 und einem 100,2er Average. In der letzten Einzelreihe kämpfte sich Kapitän Andreas Eppeneder immer wieder ins Spiel aber durch viele knapp vergebene Doppelpfeile unterlag er am Ende doch mit 2:3 doch parallel sorgte Vorstand Daniel Lorber mit einem 3:0 (14 und 18 Darts) für den 4:4 Zwischenstand nach den Einzeln. Als in den ersten beiden Doppel Bruno-Klaus mit 3:0 und Eppe-Dani mit 3:1 siegten war ein Punkt schon mal sicher. Doch als Luck-Sebo mit 0:3 und auch Ritsch-Patrick knapp mit 2:3 verloren, sollte es aber auch dabei bleiben. Die zweite Partie gegen Gastgeber Ifp begann wie beim ersten Spiel mit 1:1 als Sebo mit 3:2  gewann aber leider Patrick trotz 180 mit 1:3 verlor. Die zweite Reihe endete überraschender weise mit 0:2 als Luck und auch Bruno mit je 0:3 ihre Spiele abgeben mussten wobei dem Gegner von Bruno ein 141er finish zum 15 Darter im letzten leg gelang. Klaus gewann mit 3:2 doch leider musste Ritsch trotz eines 104er finish und einem 18 Darter sein Spiel mit 2:3 aus der Hand geben. Doch die letzte Einzelreihe sorgte durch ein klares 3:0 von Eppe und einem 3:1 von Dani, der neben einem 160er finish noch ein 15er und 18er spielte, das 4:4 nach den Einzeln. Die Doppel wurden von Patrick-Luck sowie von Sebo-Ritsch mit 0:3 abgegeben wodurch man diesmal einem 4:6 hinterher laufen musste. Doch die letzten Doppel von Bruno-Klaus mit 3:1 wobei Bruno ein 135er finish gelang und das stets sichere Doppel von Eppe-Dani mit 3:2 brachten am Ende doch noch sie erhoffte Punkteteilung womit die Hawks sehr gut in die Bayernliga gestartet sind.

____________________________________________________________

2.Spieltag Bayernliga am 7.10.2017 in Straubing.

Am zweiten Spieltag der Bayernliga mussten die Spieler um Eppe zum schweren Auswärtsspieltag in Straubing antreten. Die ersten Einzel brachten noch keine Führung da zwar Patrick Müller mit einem 18'Darter 3:2 siegte aber im Nebenspiel Ludwig Beck leider verlor. Die zweite Achse brachte die Hawks zum erstenmal in Führung als Sebastian Andlinger und auch "The Beast" Bruno Stöckli (mit einer 180 und einem 16'Darter ihre Einzel mit je 3:0 dominierten. Als in der dritten Achse Klaus Mochny sein Spiel mit 3:1 eintütete schien der gute Weg geebnet was aber leider durch das 1:3 von Richard Moser, der trotz eines 100er finishes sein Spiel abgeben musste, wieder verkürzt wurde. Die letzte Achse war vom Papier her die schwerste als unsere Vorstände nebeneinander gegen die besten Ebern-Spieler ran mussten. Andreas Eppeneder machte schnell das 1:0 vergab aber 9 Doppelpfeile sodass der Gegner ausgleichen konnte, das gleiche wiederholte sich erneut doch im entscheidenden fünften leg konzentrierte sich Eppe etwas mehr und schloss das letzte leg mit 17'Darts ab als er 75Rest mit 51 und Doppel 12 beendete. Parallel zeigte Vorstand Daniel Lorber wieder mal eine Glanzvorstellung ab als  seinen hartnäckigen Gegner mit einer 180, einem 17'Darter und zum Abschluss einem 105er finish zum 15'Darter niederrang. Nun brauchte man 1 von 4 Doppeln für einen Sieg. Zu Anfang mussten aber Bruno/Klaus nach einem hochklassigen Spiel leider ihren Gegnern mit 2:3 den Vortritt lassen was aber nebenan Eppe/Dani sofort mit 3:1 wett machten wobei ihnen ein 16'Darter gelang und Dani noch zwei 180er gelangen und unsere Vorstände den Sack zum Sieg zumachten. Beflügelt vom Sieg legten gleich Sebo/Luck mit zwei 17'Dartern ein 3:1 Sieg hin was ihnen Ritsch/Patrick genauso nachmachten wobei Ritsch noch eine 180 gelang. Nun konnte man mit einem Sieg in der Tasche beruhigt in das zweite Spiel gegen Gastgeber Straubing gehen, die letzte Saison das beste Rückrundenteam der Bayernliga waren. Gleich zu Beginn setzte sich der rabenschwarze Tag von Ritsch leider weiter fort, der seinem Gegner glatt mit 0:3 unterlag. Im Nebenspiel zeigte Bruno sein ganzes können und legte bei seinem 3:1 Sieg, wobei er einen 15'Darter kassierte, zum Match ebenfalls einen 15'Darter mit einem 142er finish hin. Diesmal passte es mit der zweiten Reihe deutlich besser, denn sowohl Patrick als auch Klaus gewannen ihre Einzel mit 3:1 bzw. 3:2. Nun brachte Sebo mit 3:0 sein Team zum 4-1 in Front. Doch auch Luck hatte einen nicht glücklichen Tag und er verlor trotz einer 180 seinem Gegner mit 0:3 (50 CENT!! weil Unfähig😜😂) Und wieder konnte die letzte Vorstandsachse eine Vorentscheidung bringen. Und wie immer konnte das Team sich völlig auf Eppe bei seinem 3:0 und auch Dani verlassen der bei seinem 3:0 Sieg noch eine 180 und einen 18'Darter beisteuerte. Damit waren die Weichen nach 6:2 Führung wieder auf Sieg gestellt. Und diesmal konnten Bruno/Klaus gleich mit 3:0 die Nerven beruhigen wobei Klaus zum Match ein 116er finish gelang. Parallel konnten Ritsch/Patrick ebenfalls souverän mit 3:0 auf gesamt 8-2 erhöhen. Sebo/Luck taten sich bei ihrem 3:2 schon deutlich schwerer doch das immer zuverlässige Vorstandsduo Eppe/Dani machten wie immer so gut wie keine Fehler und dominierten das Spiel mit 3:1 wobei ihnen zum Match noch ein 15'Darter glückte. Somit liegen die Hawks als Aufsteiger nach vier Spielen einen Punkt hinter dem IFP auf dem starken zweiten Tabellenplatz der Bayernliga!!!!!!!

____________________________________________________________

3. Spieltag Bayernliga

Am dritten Spieltag hatte das Bayernligateam zum erstenmal Heimrecht, doch waren mit La Bamba Bad Windsheim als letztjähriger Vizemeister und Black Birds Kelheim 2 als amtierende Bayernligameister zwei Hammerteams zu Gast.
Dazu musste Kapitän Andreas Eppeneder neben dem Ausfall von zwei verletzten Spielern, Richard Moser und Luck Beck auch noch auf Bruno Stöckli verzichten.
Somit kamen mit Willi Gucek und Alex Spomer gleich mal zwei Ersatzleute zu Anfang zum Einsatz aber beide konnten dem Druck standhalten und siegten deutlich mit 3:1, bzw. 3:0. Als auch noch Müller Patrick seine Partie mit 1x180 3:1 durch brachte war ein perfekter Start schon geglückt. Die dritte die neu zum Einsatz kam, war mit Monique Lessmeister eine ganz Erfahrene, doch fand sie nicht in ihr Spiel und musste ihrem starken Gegner mit 0:3 den Vortritt lassen. Nun kam mit Baki Krasniqi ein Neuzugang zu seinem ersten Ligaspiel und auch er konnte sich gleich gut einbringen und gewann mit 3:2, im Parallelspiel siegte auch Klaus Mochny deutlich wodurch ein sehr beruhigender 5:1 Zwischenstand hergestellt wurde. Nun kam, wie so oft, die Vorstandsachse zum Einsatz und wieder einmal bewiesen sowohl Andreas Eppeneder, der seinen starken Gegner mit 3:2 niederringen konnte, als auch Daniel Lorber, der seinerseits sein Spiel mit 3:0 dominierte, warum man stets auf sie zählen konnte. Der Sieg war somit bereits perfekt, also konnte man gelassen in die Doppel gehen. Doch weit gefehlt, denn sowohl das Top-Doppel Eppe/Dani die mit einer 180 ihre Partie mit 3:2 gewannen als auch ein Traumdoppel mit Monique/Alex die neben einem 18 und einem 15 Darter noch je ein 103er Finish(Alex) und ein 117er Finish(Monique) hinzauberten und 3:0 siegten. Die letzten beiden Doppel (Patrick/Baki) gingen einmal mit 3:0 an den Gegner und das andere (Klaus/Willi) mit 3:2 an die Hawks wobei Willi ein 107er finish gelang. Damit war die erste schwere Hürde mit 10:2 gemeistert. Im zweiten Spiel musste man nun gegen die Black Birds ran. Nach einem ausgeglichenen Start mit einem 1:3 für Willi und 3:2 für Alex musste man nun zwei knappe 2:3 Niederlagen von Patrick (180) und Klaus (17er) hinnehmen. Doch nun war in der dritten Achse ausnahmsweise Dani (3:2) und Eppe (3:0) dran dem noch ein 15er gelang und sie bewiesen wieder mal ihre Zuverlässigkeit und sorgten für den 3:3 Ausgleich. In der letzten Achse hatte es nun Baki mit dem besten Kelheimer zu tun und musste sich klar mit 0:3 beugen. Doch nebenan zeigte Monique daß sie nicht umsonst bereits eine Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte, denn obwohl ihr Gegner ein 115er finish bei einem 12 Darter erzielte konnte sie mit einer 180 und einem 16 Darter das Spiel mit 3:2 für sich verbuchen. Nun war man auf dem besten Wege dem Meister mindestens einen Punkt abzuknöpfen. Klaus/Patrick siegten genauso deutlich mit 3:1 wie auch Monique/Alex diesmal mit 0:3 unterlagen. Als in der letzten Achse Alex(der auch neu hinzu kam) und Willi nie zum Spiel fanden und 0:3 verloren, schien der mögliche Punktgewinn nun doch nicht zu klappen. Eppe/Dani zeigten bis zum 2:2 eine sehr spannende Partie, und letzendlich war es dann am Ende Eppe der mit seiner erlösenden Doppel 5 zum 3:2 Sieg und 6:6 Endstand den letzten Dart setzen konnte. Somit rangieren die Hawks 1 als Aufsteiger nach Ende des Jahres auf einem Super zweiten Platz in der Bayernliga.

____________________________________________________________