Berichte der 3. Mannschaft 2017/18

1. Spieltag BZO-Süd am 9.9.2017 Hawks 3-Essenbach 3

Zum Auftakt der BZO Saison empfingen die Spieler um Ramona Huber den Absteiger aus der Verbandsliga, Essenbach 3. Gleich zu Beginn legte im ersten Spiel der Gast furios los wobei Ashley Kelley Yavuz Özgür in einem starken Spiel mit 3:0 bezwang. Doch mit einem 3:1 konnte Tom Paringer gegen Werner Preisker zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Achse unterlagen Flo Pichlmaier gegen Jürgen Lautzus sowie Kapitän Ramona Huber gegen Martin Kastenmeier jeweils knapp mit 2:3 was die Gäste 3:1 in Führung brachte. Doch der glänzend aufgelegte Neuzugang Alex Spomer und auch der sehr stark aufspielende Jugendspieler Daniel Huber konnten ihre Gegner Helmut und Christian Preisker mit 3:1 und 3:0 klar bezwingen was nach den ersten Einzeln einen 3:3 Zwischenstand bedeutete. Die drei folgenden Doppel konnten von Özzi-Dani mit 3:1, Ramona-Alex mit 3:2 und auch von Flo-Tom mit 3:1 allesamt für die Hawks notiert werden. In der zweiten Einzelphase konnte Tom dem gut spielenden Ashley mit 0:3 auch nichts entgegen setzen und auch Özzi verlor mit Pech gegen den eingewechselten Martin Heller mit 2:3. Die heute vom Pech verfolgte Ramona konnte zwar zum 2:2 ausgleichen, doch das entscheidende Leg ging an Jürgen, doch Flo holte parallel mit 3:1 den 7.Punkt für die Hawks. Für den Sieg wartete man nur noch auf einen Sieg in den letzten zwei Einzeln. Dieser wurde dann von Alex und Dani dingsfest gemacht als sie ihre Topleistungen mit je einem 18.Darter, einer 180 für Alex und einem 146er finish krönten. Das Endergebnis von 9:6 für die Hawks3 war am Ende dann auch hochverdient.

____________________________________________________________

2. Spieltag BZO-Süd Hawks 3-DC Horizont am 8.10.2017

Nach einem gelungenen Saisonstart hatten es die Spieler(innen) um Ramona Huber am zweiten Spieltag mit einem der Ligafavoriten zu tun. Das Spiel begann auch gleich so wie man befürchten konnte, so unterlag gleich zu Beginn Neuzugang Aileen Paul trotz zwei 180er, nach vielen vergebenen Doppelpfeilen 1:3. Auch Jugendspieler Daniel Huber zeigte nicht sein gewohnt starkes Spiel und musste sich wie auch Tom Paringer mit 0:3 geschlagen geben. Nun kamen aber mit Erika Putz und dem zweiten Neuzugang Monique Lessmeister zwei der ganz starken Damen aus dem Hawkskader ans Oche und beide zeigten eine sehr starke Leistung, vor allem auf die Doppel und gewannen ihre Spiele mit 3:1. Aber das Doppelpech wollte Kapitänin Ramona Huber heute zur Seite stehen und ließ sie ihr Spiel mit 0:3 verlieren. Nun musste Ramona ihre Doppel ausgeglichen aufstellen um noch eine Chance auf einen Sieg zu behalten. So siegten gleich mal Monique/Tom mit 3:2 doch als im Anschluss Ramona/Erika mit 1:3 und auch Aileen/Dani mit 0:3 ihre Partien abgaben schien das Schicksal des Spiels fast besiegelt. Doch gleich die ersten Einzel von Aileen und auch Daniel zeigten dass sich dieses Team nicht so leicht geschlagen geben wollte und gewannen mit Kampfgeist jeweils mit 3:1. Als aber dann Tom mit 2:3 und auch Erika mit 0:3 ihre Einzel abgaben war leider nichts mehr zu holen für die Spieler(innen) um Ramona. Das souveräne 3:0 einer immer starken Monique mit einem abschließenden 17'Darter bedeutete leider nur noch Ergebniskosmetik so dass die 0:3 Niederlage von Ramona zum Schluss auch nicht mehr ins Gewicht fiel. Nach zwei Spielen steht man mit einem komplett ausgeglichenen Punkt und Satzkonto auf einem Platz im Mittelfeld der Tabelle.

____________________________________________________________

3. Spieltag am 4.11.2017


Zum dritten Spiel der Saison musste Team 3 nach Eching um gegen den Tabellennachbarn zu bestehen.
Als man durch Niederlagen von Daniel Huber (2:3) und Max Huf (2:3) gleich in Rückstand geriet behielten Erika Putz (3:0) und Florian Pichlmaier (3:2) trotzdem die Nerven zum Ausgleich. In der letzten Achse unterlag Kapitänin Ramona Huber mit 1:3 den aber Monique Lessmeister mit einem glatten 3:0 wieder wettmachte. Die Doppel liefen diesmal nicht so gut und Max/Flo (0:3) und auch das gewohnt starke Doppel Monique/Erika (2:3) mussten jeweils ihren Gegnern den Vortritt lassen. Lediglich Mama Ramona mit Dohn Daniel konnten ihr Spiel klar mit 3:1 für sich verbuchen. Nun musste die zweite Einzelreihe positiv gestaltet werden um nicht zu verlieren. Obwohl Max und Erika mit je 0:3 ihre Spiele abgaben konnten im Gegenzug alle anderen, Dani (mit einem sehenswerten 117er finish zum 3:0), Flo (3:2), Monique (3:0) als auch Ramona (3:1) allesamt siegreich bleiben was ein Endergebnis von 8:7 für das Team um Ramona Huber ergab. Damit rangiert man momentan im sicheren Mittelfeld der BZO.

____________________________________________________________

4. Spieltag am 18.11.2017


Zum vierten Spiel der BZO Saison erwartete man beim Bergwirt zum Lokalderby die Vilstal Devils aus dem Feuchten Eck.
Die Hawks begannen sehr furios, denn sowohl Monique Lessmeister als auch Daniel Huber siegten ungefährdet mit je 3:0. Doch in der zweiten Reihe mussten sowohl Erika Putz als auch Florian Pichlmaier beide ihre Spiele mit 0:3 abgeben. Als in der dritten Reihe Aileen Paul mit 0:3 unterlag lag es am Kapitän das Remis wieder herzustellen und Ramona Huber meisterte dies mit 3:0 bravourös. Die Doppelreihen funktionierten auch diesmal, trotz Umstellung, nicht so gut denn Dani/Flo (0:3) und auch Aileen/Erika (2:3) gaben ihre Spiele ab. Zum Glück brachten Monique/Ramona ihr Doppel noch 3:2 nach Hause was wieder Hoffnung machte. Als Monique (3:0), Dani (3:1) und auch der eingewechselte Max Huf (3:1) ihre Spiele gewannen wurde aus dem 4:5 schnell ein 7:5. Doch die unglücklich agierenden Aileen (0:3) und Erika (2:3) sorgten ungewollt für das zwischenzeitliche 7:7. Nun musste wieder der Kapitän herhalten un doch noch als Sieger dazustehen. Und wie immer zeigte sich Ramona gewohnt Kampf- und Siegessicher und gewann, wenn auch knapp mit 3:2 was erneut zwei Punkte für Hawks 3 bedeutete die damit, mit 6:2 Punkten, punktgleich mit weiteren drei Teams auf dem 4.Platz in der BZO Süd des DVO rangieren.

____________________________________________________________

5. Spieltag

Zum fünften Spiel der Saison war der Tabellenführer Bavarian Knights zu Gast und er zeigte auch gleich warum sie als Aufsteiger ganz vorne liegen, denn bis auf ein 3:0 von Monique sprangen für Mane 0:3, Aileen 0:3, Daniel 2:3, Erika 0:3 und Ramona 0:3 ausschließlich Niederlagen heraus. In den Doppeln konnten Mane/Dani 3:0 und Monique/Aileen 3:0 das Team noch näher bringen. Nur Erika/Ramona hatten mit 0:3 das Nachsehen. Doch die zweite Einzelreihe begann so furios wie es keiner erwartet hätte. Mane 3:1, Aileen 3:0 und Dani 3:1 sorgten für den überraschenden Ausgleich mit dem wohl keiner gerechnet hätte. Der eingewechselte Özzi konnte leider nicht siegen und so lag man erneut im Rückstand. Nun musste die letzte Einzelachse herhalten, wollte man dem Ligaprimus noch ein Bein stellen. Doch obwohl Monique erneut mit 3:0 erfolgreich war konnte Kapitänin Ramona mit 1:3 die äußert knappe Niederlage nicht abwenden.

 ____________________________________________________________

6. Spieltag

Zum 6. Spieltag musste man zum Tabellennachbarn Celtics aus Traunreut. Die Ergebnisse der ersten Einzelreihe zeigte warum man in der Tabelle nebeneinander steht. Drei Niederlagen von Erika 1:3, Ramona 2:3 und Flo 1:3 standen auch drei Siege, Dani 3:0 der noch eine 180 erzielte, Monique 3:0 und Aileen 3:1 gegenüber. Bei den Doppeln konnten Erika/Ramona mit 0:3 nichts entgegensetzen, doch Dani/Flo 3:1 und Monique/Aileen 3:2 sorgten für eine Führung. Als in der zweiten Einzelreihe Dani 3:2 und Erika 3:0 siegreich blieben waren die Weichen auf Sieg gestellt. Ein 1:3 von Flo und 0:3 von Ramona brachte das Heimteam noch mal auf Schlagdistanz und als auch Aileen 2:3 unterlag war der Ausgleich hergestellt. Doch die glänzend aufspielende Monique brachte mit ihrem zweiten 3:0 ihr Team endgültig auf die Siegesstraße. Endergebnis 8:7 aus Hawks Sicht!!

 ____________________________________________________________

7. Spieltag

Zum Rückrundenstart musste man in Essenbach antreten. Neuzugang Günter Entsfellner gewann gleich zum Auftakt 3:1, Erika und Aileen unterlagen 2:3 bzw. 1:3 und Dani sorgte mit 3:0 für den Ausgleich. In der letzten Achse musste sich Ramona 0:3 geschlagen geben doch mit demselben Ergebnis sorgte Monique für das Remis. Das erste Doppel von Erika/ Ramona ging mit 3:1 an Essenbach doch Günter/Dani sorgten mit 3:0 erneut fürs Unentschieden. Als Monique/Aileen auch ihr Spiel mit 0:3 abgaben musste nun die zweite Einzelreihe die Entscheidung bringen. Erikas 1:3 glich Günter mit 3:0 wieder aus aber als die Mittelachse Dani und Aileen beide ein 2:3 hinnehmen mussten war eine Niederlage nicht mehr abzuwenden. Ramona und Monique gewannen beide ihre Spiele zwar sicher mit 3:1 doch war dies nur noch Ergebniskosmetik am 7:8 Endstand.

 ____________________________________________________________

8. Spieltag

Man reiste zum Tabellenzweiten DC Horizont nach Waldkraiburg. Das Spiel begann ausgeglichen als Günter 0:3 unterlag aber Dani im Gegenzug, mit einem 180er und einem 152er high finish sein Spiel mit 3:2 gewinnen konnte. Max verlor sein Spiel mit 1:3 doch Erika schaffte mit 3:2 den Ausgleich. Die letzte Achse endete mit 1:3 für Aileen und 3:0 für Monique. In den Doppeln unterlagen Monique/Erika mit 0:3 doch Entse/Dani 3:1 und Ramona/Aileen 3:1 sorgten für eine Führung vor der zweiten Einzelreihe. Dani 0:3 und Entse 2:3 (18'er) gaben die ersten zwei Einzel ab doch Ramona sorgte mit 3:1 für den Ausgleich. Das 0:3 von Erika bedeutete erneut einen Rückstand und die letzte Einzelachse musste nun herhalten, wollte man nicht erneut eine knappe Niederlage kassieren. Aileen und Monique erledigten ihre Aufgaben souverän und siegten jeweils mit 3:0 was am Ende einen 8:7 Sieg für die Hawks bedeutete.

 

____________________________________________________________

9. Spieltag am 17.3.2018

Da am vergangenen WE das BDV Turnier von Augsburg stattfand wich man gegen Eching auf den nächsten Samstag aus. Günter Entsfellner konnte trotz 1x180 eine 1:3 Niederlage nicht verhindern doch der sehr stark aufspielende Jugendspieler konnte seinerseits mit 1x180, einem 18'Darter und einem coolen 110er Matchfinish die Partie ausgleichen. Die Mittelachse von Florian Pichlmaier und Max Huf hatte da schon mehr Mühe mit ihren Gegnern doch beide konnten noch knapp mit 3:2 die Oberhand behalten. Nun kam Ladypower zum Einsatz als Kapitänin Ramona Huber ihrem Gegner mit 3:1 wenig Chancen ließ und parallel die frischgebackene bayrische Doppelmeisterin Monique Lessmeister den gegnerischen Kapitän mit 3:0 wegfegte, was eine beruhigende 5:1 Führung bedeutete. Bei den Doppeln siegten Flo/Max 3:1, Entsi/Dani 3:2 und das Ladydoppel Ramona/Monique gewohnt sicher mit 3:1 was gleichzeitig den Siegespunkt kennzeichnete. Zu den zweiten Einzeln war das Glück immer noch nicht auf Entsis Seite und er musste erneut ein 1:3 hinnehmen doch Dani zeigte sich erneut prächtig und siegte wieder sicher mit 3:1. Ein knappes 2:3 von Flo egalisierte Max mit 3:0 zum 10:3 Zwischenstand. Und wie bereits in der ersten Einzelreihe zeigten Monique mit 3:0 und auch Ramona mit 3:1 ihr Dartkönnen und sorgten für ein Super 12-3 Endresultat. Dieser Sieg bedeutet daß 3 Teams punktgleich, hinter dem vorzeitigen Meister Knights, auf den Plätzen liegen welches am 7.4. bei den Devils gefestigt werden könnte.

____________________________________________________________

 10. Spieltag am 7.4.2018


Im Lokalderby Devils gegen Hawks begann das Dpiel sehr ausgeglichen. Ein 2:3 von Günter Entsfellner konnte Max Huf seinerseits mit 3:1 ausgleichen. Auch ein 1:3 von Kapitän Ramona Huber glich sofort ihr Sohn Daniel samt einem 180er mit 3:0 wieder aus. Als auch Aileen Paul ihr Einzel knapp mit 2:3 abgab war es diesmal Monique Lessmeister die mit 3:2 für das Remis nach den Einzeln sorgte. Die Doppel liefen erst ziemlich dominant, denn sowohl Aileen/Mane Hirth als auch Ramona/Monique siegten klar mit je 3:1. Allerdings gings das letzte Doppel von Dani/Max knapp an die Hausherren. Die zweite Einzelreihe begann ganz anders aks die erste denn schnell wurden die Weichen durch klare Siege von Mane (3:1) mit einem 180er, Max (3:1) und Dani mit 3:0, dem seine zweite 180 gelang auf Sieg gestellt. Da konnte sich Ramona eine knappe 2:3 Niederlage leisten. In der letzten Reihe verlor zwar ihre zweite Begegnung nochmal mit 2:3 doch die immer souveräne Monique sorgte mit einem glatten 3:0 für den letzlich hochverdienten 9:6 Auswärtssieg.

____________________________________________________________

11. Spieltag am 21.4.2018 in Traunreut


Eine ganz große Herausforderung hatte der bereits sls Meister feststehende DC Celtics mit den starken Hawks Damen, plus 2 Jungs zu erwarten. Doch der Anfang verlief überhaupt nicht Hoffnungsvoll, denn sowohl Max Huf (0:3), Erika Putz (1:3) als auch Daniel Huber (2:3) mussten allesamt Niederlagen einstecken. Doch nun kam der befürchtete Frauenpower der Hawks zum Einsatz, denb Aileen Paul, Monique Lessmeister und Kapitän Ramona Huber beherrschten ihre Gegner ganz klar und siegten alle deutlich mit je 3:1 wobei Monique ein 18' Darter gelang. Bei solchen knappen Spielen sind meist die Doppel das ausschlaggebende Kriterium welches über Sieg oder Niederlage entscheidend sein kann. Zwar unterlagen Ramona/Aileen den beiden besten Knights klar mit 0:3 doch ein 3:1 von Monique/Erika und ein glattes 3:0 von Dani/Max sorgten für den erhofften Vorsprung vor der zweiten Einzelreihe. Die Knights brachten zwar durch eben ihre zwei Topsieler das Team nochmal mit je 3:0 gegen Erika und Max in Führung doch sorgten gleich im Gegenzug Aileen samt einem 17'Darter mit 3:2 und Dani, dem ebenfalls ein 17'Darter gelang mit 3:1 für den erneuten Führungswechsel. Nun mussten wie so oft Ramona und Monique für die Entscheidung sorgen. Ramona verlor noch ihr Einzel denkbar knapp und sehr unglücklich doch gleich nebenan sorgte Monique mit 3:1 für den vielumjubelten Sieg gegen ihren Ex-Club. Zwar ist man durch diesen Sieg bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer heran kommen doch der deutliche Legvorsprung von plus 53 bedeutet bereits den Meistertitel für die Knights.